„CHIESA VIVA“ – DIE SCHÄNDLICHSTE VERLEUMDUNG UND VERURTEILUNG ALLER KONZILS-PÄPSTE

image78

Die original italienisch-sprachige Monatszeitschrift „CHIESA VIVA“, die derzeit im XLVI (46.) Jahrgang erscheint, hat eben die September-Ausgabe 2016 (Nr. 496) publiziert. Eine deutsche Übersetzung steht noch aus.

Die Zeitschrift wurde von Don Luigi Villa (geboren in Lecco am 3. Februar 1918, gestorben 94-jährig am 18. November 2012) gegründet. Die erste Ausgabe erschien zum Monat September 1971. Ihr verantwortlicher Direktor ist der Ingenieur: Dr. Franco Adessa.

 

Das aktuelle 32-seitige Heft besteht u.a. aus 30 Seiten PLAKATSCHRIFT. Ich zitiere daraus (übersetzt von mir) vorerst einmal nur dieses:

Seite 3:

AUSGESCHLOSSEN AUS DER KIRCHENGEMEINSCHAFT [ANATHEMA SIT] DER GEGENPAPST FRANZISKUS, VERURTEILT ZU „25“ JAHREN GEFÄNGNIS VOM INTERNATIONALEN GERICHT[SHOF] WEGEN SATANISCHER RITUELLER KINDESTÖTUNG!

ANATHEMA SEI DER GEGENPAPST FRANZISKUS (EIN ARMSELIGER UND SCHEINHEILIGER ZOMBIE), EIN GEDUNGENER UND GOTTESLÄSTERLICHER MIETLING DER FREIMAUREREI (PRIESTER SATANS!), DER DEN THRON DES PETRUS MISSBRAUCHT, NICHT NUR WEGEN DES UNGÜLTIGEN RÜCKTRITTS PAPST BENEDIKTS XVI., SONDERN AUCH ALS „HÄRETIKER“.

WENN MAN BERÜCKSICHTIGT, DASS DIE „MACHT“ DES GEGENPAPSTES NICHT UNBEGRENZT IST, DANN KANN ER NICHT NUR NICHTS VERÄNDERN, IN DEM WAS GÖTTLICHER EINSETZUNG IST, SONDERN (AUCH IN DEM, WAS) ZUR AUFERBAUUNG UND NICHT ZUR ZERSTÖRUNG ERRICHTET IST, IST ER DURCH DAS NATURRECHT GEHALTEN, IN DER HERDE CHRISTI KEINE VERWIRRUNG ZU VERURSACHEN.

Seite 6:

ANATHEMA SEI DER GEGENPAPST FRANZISKUS, DER AUF DEM SATANISCHEN WEG VORANSCHREITET, WO ER KONSTANT DEN UNVEREINBAREN ZWIESPALT ZWISCHEN DEM NEUEN UND DEM ALTEN ERKLÄRT; UND ALS „FREIMAURERISCHER HÄRETIKER, PRIESTER SATANS“, SCHWER SÜNDIGT GEGEN DEN HEILIGEN GEIST, DER DIE EWIGE NEUHEIT DES CHRISTENTUMS BESTIMMT HAT.

TREUGLÄUBIGE (KATHOLISCHE, APOSTOLISCHE, RÖMISCHE) CHRISTEN: DER ANTIPAPST, DER SICH ALS HÄRETIKER ERWIESEN HAT, IST DAMIT JEDWEDEM KATHOLIKEN UNTERLEGEN UND IST DEMNACH NICHT MEHR EIN GLIED DER HL. RÖMISCHEN KIRCHE UND KANN SIE FOLGLICH NICHT MEHR REGIEREN!

Seite 7:

Kardinal Albino Luciani (Papst während „33“ Tagen), sagte im Jahr 1977: „ICH WILL NICHTS ZU TUN HABEN MIT DEM II. VATIKANUM. ES IST DER TEUFEL IM VATIKAN!“

Seite 11:

DER GEGENPAPST, DER SOGENANNTE „PAPST FRANZISKUS“!! Gemäß der „Konstitution bezüglich des Vakanten (Unbesetzten) Apostolischen Stuhles“, promulgiert von Papst XII. am 8.12.1945, Paragraph 99, KANN DER RÖMISCHE PAPST NICHT ZURÜCKTRETEN. DARAUS FOLGT, DASS DER RÜCKTRITT S. H. BENEDIKT XVI. „RES NULLUS“ IST, UND FOLGLICH DIE WAHL DES ANTIPAPSTES, DES EHRW. FREIMAURER-MEISTERS KARDINAL JORGE MARIO S.J. BERGOGLIO, NICHT NUR WIDERRECHTLICH, SONDERN NULL UND NICHTIG IST.

DER AKTUELLE „GEGENPAPST“ WILL HINTERLISTIG NICHT DARAN DENKEN, DASS DIE HEILIGE RÖMISCHE KIRCHE EINE THEOKRATISCHE MONARCHIE IST, ABSOLUT UND DURCH EINE WAHL, JEDOCH NICHT DESPOTISCH (WILLKÜRLICH) UND DASS JEDWEDER SEINER AKTE NULL UND NICHTIG IST UND KEINERLEI RECHTLICHE UND KANONISCHE WIRKUNG HAT.

WENN DIES NICHT GENÜGEN SOLLTE: DER „ANTIPAPST“ FRANZISKUS ENTFALTET UND INTERPRETIERT EIN „SATANISCHES“ LEHRAMT ALS „FREIMAURER“, IN EINER FALSCHEN SCHEINHEILIGKEIT EINER MENSCHENFREUNDLICHEN ARMUTSVORLIEBE [PAUPERISMUS] UND EINER RÜCKKEHR ZU DEN HYPOTHETISCHEN (VERMEINTLICHEN) „URSPRÜNGEN“ DER RÖMISCHEN-KATHOLISCHEN KIRCHE.

Seite 12:

DER GEGENPAPST UND ANTI-CHRIST SOGENANNT „PAPST FRANZISKUS“, DIESER ARMSELIGE, ERBÄRMLICHE, SAKRILEGISCHE VORBESTRAFTE VOM „INTERNATIONALEN GERICHT“, SATANISCHER VERTEIDIGER (APOLOGET) DER „SÜNDEN“ DER HOMOSEXUALITÄT, DER EHESCHEIDUNG, ETC., GANZ HINGEWENDET – WIE EIN ARMSELIGER „HAMPELMANN“ (ZOMBIE!) DEM DIENSTE DER FREIMAUREREI, UND DEMNACH „ANBETER SATANS“ (!), UM DIE HEILIGE RÖMISCHE KIRCHE ZU UNTERGRABEN, INDEM ER DIE HEILIGEN SCHRIFTEN AUSLÖSCHT, DIE HEILIGEN KANONES [kirchlichen Rechtssätze], DIE TRADITION: „21“ JAHRHUNDERTE DES LEHRAMTES, UND VERSUCHT (- WELCH EINE GOTTESLÄSTERUNG ! -), DIE HEILIGE OFFENBARUNG, IM WORT UNSERES HERRN JESUS CHRISTUS ZU VERÄNDERN.

SCHMÄHEND DAS HEILIGE GEDÄCHTNIS VON MEHR ALS HUNDERT MILLIONEN MÄRTYRERN, DES HEILIGEN EVANGELIUMS, DER KIRCHENVÄTER, KIRCHENLEHRER, DER HEILIGEN UND SELIGEN DER HEILIGEN RÖMISCHEN KIRCHE, ALLES BANALISIEREND UND ZERSTÖREND, SÄMTLICHE LEHRMÄßIGEN WERTE DES ALTEN UND NEUEN TESTAMENTES.

DER FREIMAURERISCHE MENSCH-GOTT, ANBETER SATANS, BEGEHT EIN „SAKRILEG“, WENN ER DIE HEILIGE MESSE ZELEBRIERT UND KOMMUNIZIERT IN DER „TODSÜNDE“.

Seite 13:

DER GEGENPAPST UND ANTICHRIST, DER EHRW. FREIMAURER-MEISTER, KARDINAL JORGE MARIO BERGOGLIO S.J. – DER SOGENANNTE PAPST FRANZISKUS – IST GERICHTET VON UNSEREM HERRN JESUS CHRISTUS, DESSEN „STELLVERTRETER AUF ERDEN“ ER ZU SEIN VORGIBT, UNTER ANDEREM DURCH SEIN HÄRETISCHES UND GOTTESLÄSTERLICHES SATANISCHES LEHRAMT ALS APOSTATISCHER BEFOLGER DER FREIMAUREREI („ANBETER SATANS“!) STETS NIEDERGEWORFEN VOR DER „FREIMAURERISCHEN WELTVEREHRUNG“ UND VOR DEM „MENSCH-GOTT“ CHRISTUS TROTZEND (HERAUSFORDERND), UNSEREM HERRN, GOTT UND DEM HEILIGEN GEIST, DEN ER IN JEDEM PONTIFIKALAKT MIT LIST, FALSCHHEIT UND GOTTESLÄSTERUNG ANRUFT!

DIESE KURZEN BEMERKUNGEN WOLLEN DEFINITIV AUF SICH ZIEHEN NICHT NUR DIE AUFMERKSAMKEIT DER KATHOLISCHEN GÄUBIGEN, SONDERN VOR ALLEM DER KARDINÄLE, PATRIARCHEN, ERZBISCHÖFE, BISCHÖFE UND PRIESTER, DIE, INDEM SIE DEM IM DIENSTE DER FREIMAUREREI UND SATANS STEHENDEN PÄPSTLICHEN LEHRAMT FOLGEN, DADURCH MITTÄTER WERDEN UND CHRISTUS UNSEREM HERRN ANTWORT GEBEN WERDEN MÜSSEN, DESSEN RECHTSSPRECHUNG GEWALTIG UND ERBARMUNGSLOS SEIN WIRD!

Seite 14:

DER GEGENPAPST FRANZISKUS FÜHRT DIE SATANISCHE LINIE FORT, DIE ERÖFFNET WURDE DURCH DEN „PÄDOPHILEN“ FREIMAURER JOHANNES XXIII., DER AUSDRÜCKLICH DIE FOLGEZAHL DES „GEGENPAPSTES“ BALDASSARRE COSSA (1410-1415), ANGENOMMEN HAT, UND SICH DEN THRON PETRI GEGEN KARDINAL GIUSEPPE SIRI WIDERRECHTLICH ANEIGNETE, DER KANONISCH ERWÄHLT WORDEN WAR 1958, DER DEN NAMEN GREGOR XVII. ANGENOMMEN HATTE, UND DER DANN DAS HÄRETISCHE UND BLASPHEMISCHE II. VATIKANISCHE KONZIL ERÖFFNETE FÜR DEN HOMOSEXUELLEN FREIMAURER PAUL VI., DER IN DIE „SAKRILEGISCHE“ GESCHICHTE EINGEGANGEN IST DURCH DEN „NOVUS ORDO MISSAE“ UND DEN VERZICHT AUF DAS „TRIREGNUM“ (DIE TIARA).

DER ANTIPAPST FRANZISKUS IN SEINEN HOMILIEN, DIE LEER SIND JEGLICHEN DOKTRINELLEN UND THEOLOGISCHEN INHALTES, GETRAUT SICH NICHT NUR, DIE OFFENBARUNG UND DIE TRADITION ZU BELEIDIGEN; ER ÄNDERT AUCH DIE EHRWÜRDIGEN TEXTE DES HEILIGEN EVANGELIUMS, INDEM ER AUCH ABÄNDERT, WAS CHRISTUS UNSER HERR GESAGT HAT.

DIE WAHREN KATHOLIKEN AUF DER GANZEN WELT, VEREINT MIT VIELEN PRIESTERN UND PRÄLATEN, LADEN DEN GEGENPAPST FRANZISKUS EIN, ABZUTRETEN, DAS RÖMISCHE PAPSTAMT ZU VERLASSEN WEGEN UNWÜRDIGKEIT UND GOTTESLÄSTERUNG.

(Fortsetzung der Übersetzung folgt HIER nach und nach!)

DIE KOMMENTIERUNG IST DAMIT ABER SCHON ERÖFFNET


Fortsetzung meiner Übersetzung am 5. Sept. 2016:

Seite 29:

„FREITAG, 18. JULI 2014. RECHTSSACHE (Prozess) Nr. 18072014-002. DAS EINSTIMMIGE URTEIL DES GERICHTSHOFES LAUTET: DASS DIE DREI HAUPTANGEKLAGTEN: ADOLF PACHON, JORGE BERGOGLIO UND JUSTIN WELBY ALS SCHULDIG BEFUNDEN WURDEN DER KRIMINELLEN BETEILIGUNG UND KOMPLIZENSCHAFT GEGEN DIE MENSCHHEIT, EINSCHLIESSLICH DES MORDES UND MENSCHENHANDELS UND DER PERSÖNLICHEN MITWIRKUNG IN DIESEN VERBRECHEN. IHRE SCHULD IST OHNE JEDWEDEN VERNÜNFTIGEN ZWEIFEL VOM ANKLÄGER PRÄSENTIERT UND BEWIESEN WORDEN“. 

Seite 30:

DIE MÖGLICHKEIT EINES GERICHTSIRRTUMS KANN ZUGEGEBEN WERDEN, ABER MAN KANN DAS SCHWEIGEN DESSEN NICHT HINNEHMEN, DER UNGERECHTERWEISE VERURTEILT WORDEN IST.

DIESES SCHWEIGEN IST DAS DEFINITIVE AMTSSIEGEL FÜR EINE VERDIENTE VERURTEILUNG!

Seite 31:

„DIE HEILIGE RÖMISCHE KIRCHE UND ALLE WAHREN CHRISTEN LADEN DEN GEGENPAPST FRANZISKUS EIN, DEN THRON DES APOSTELFÜRSTEN ZU VERLASSEN, AUF DEN ER SICH ALS GEDUNGENER DIENER DER FREIMAUREREI GESETZT HAT!

DAS STRAFGERICHT GOTTES UND CHRISTI UNSERES HERRN IST VOR DER TÜR“! (EIN HOHER PRÄLAT)

Seite 32:

„VERURTEILT ZU 25 JAHREN GEFÄNGNIS WEGEN RITUELLER SATANISCHER KINDESTÖTUNG!“ (EIN HOHER PRÄLAT)