Spanischer Kardinal sieht keine islamische Dominanz in Europa

reuters275042_articolo

Kardinal Blazquez

Ricardo Blazquez, Vorsitzender der Spanischen Bischofskonferenz, sieht in Europa nicht eine Vorherrschaft des Islam. „Ich bezweifle das zutiefst“, sagte der Erzbischof von Valladolid der spanischen Tageszeitung „El Mundo“ in der Sonntagsausgabe. „Wir haben hier eine christliche Kultur“, so der 74-Jährige. Es stelle sich vielmehr die Frage „Warum treten die Christen – im Vergleich zur islamischen Welt – so zurückhaltend auf?“ Er beobachte eine Art Abkühlung und Relativismus in der Gesellschaft, die „uns sehr zerbrechlich“ mache.

(kap 26.02.2017 mg)