Ein wenig bekanntes Wunder des heiligen Antonius von Padua

CAMPOSAMPIERO-SANTUARIO-DEL-NOCE-SANT'-ANTONIO-E-IL-MIRACOLO-DEL-NEONATO-CHE-ATTESTA-L'-INNOCENZA-DELLA-MADRE-GIROLAMO-TESSARI-SEC.-XVI

DAS BEKENNENDE NEUGEBORENE

In Ferrara wurde eine Familie von einem schweren Verdacht aus Eifersucht bedroht. Ein Ehemann wollte nicht einmal das Kind berühren, das einige Tage zuvor geboren wurde, da er überzeugt war, dass es die Frucht ihres Ehebruches wäre.

Der heilige Antonius nahm also das Kind auf den Arm und sprach zu ihm:

Ich flehe dich an, im Namen Jesu Christi, dem wahren Gott und wahren Menschen, der von der Jungfrau Maria geboren wurde, mir mit klarer Stimme zu sagen, so dass es alle hören können, wer dein Vater ist.“

Und das Kind verkündet, während es die Augen auf seinen Vater richtet, da es seine eingewickelten Hände nicht bewegen konnte: „Dies hier ist mein Vater!“

Sich zu dem Mann hinwendend, fügt der Heilige hinzu: „Nimm deinen Sohn und liebe deine Frau, die unbescholten ist und deinen Dank verdient!“

_______

Quelle