Auf einmal hat sich unser Leben weltweit verändert …

Wie konnte das geschehen? Ein VIRUS hat sich über unsere Erde verbreitet genannt SARS-CoV-2. Warum diese Benennung? SARS steht für severe acute respiratory syndrome, zu deutsch: Schweres-akutes-Atemwegssyndrom (Syndrom = Krankheitsbild). Und CoV2 steht für Coronavirus 2. Als COVID-19-Pandemie (auch Coronavirus-Pandemie, Corona-Pandemie, Coronavirus-Krise oder Corona-Krise) wird der weltweite Ausbruch der neuen Atemwegserkrankung COVID-19 („Corona“) bezeichnet. Diese trat erstmals im Dezember 2019 in der chinesischen Millionenstadt Wuhan (Provinz Hubei) auf, entwickelte sich im Januar 2020 zur Epidemie in China und anschließend weltweit zur Pandemie. Weitere Details hierzu, insbesondere zu Übersichten der Ausgangsbeschränkungen und Schulschließungen.

Nun lesen Sie – wenn möglich – diese umfassenden Wikipedia-Artikel: „Religion in der Volksrepublik China“ und „der chinesische Volksglaube„.

Dann muss man noch wissen, dass es den Christen in China miserabel geht.  Lesen Sie dazu zuerst: „Römisch-katholische Kirche in China„. Die Situation verschlimmert hat zudem Papst Franziskus: Der frühere Bischof von Hongkong, Kardinal Joseph Zen (87), hat die Chinapolitik von Papst Franziskus kritisiert und dem Vatikan fehlende Unterstützung für die Demokratiebewegung in seiner Stadt vorgeworfen. Lesen Sie: Kardinal Zen: Vatikan lässt Gläubige und Demokraten im Stich.

Für uns katholische Christen muss/müsste es also klar sein, dass diese Pandemie mit ihren andauerden weiteren Entwicklungen das Werk der Anti-Christen, letztlich in der Person des WIDERSACHERS GOTTES, das heißt: SATANS, ist. Und weil dem so ist, haben fast alle Kirchenoberen (Papst, Bischöfe, Kardinäle, dem Klerus Angehörigen) versagt, weil sie diese Virusverbreitung über den ganzen Globus von Anfang an als etwas Natürliches und wissenschaftlich Fundiertes statt wesentlich Übernatürliches angesehen und dementsprechend in ihren Maßnahmen das Wichtigste hintangesetzt haben.

Also, die katholische Kirche hätte es von Anfang an nicht zulassen dürfen, dass ihre Gottesdienste von weltlichen Autoritäten gänzlich verboten oder deren Besuche eingeschränkt würden. Lesen Sie hierzu u.a. den Wikipedia-Artikel: „Kirche und Staat„. Simon Petrus betonte nach Apg 5,29 den prinzipiellen Vorrang des Gotteswillens vor allen menschlichen Machtansprüchen: Man soll Gott mehr gehorchen als den Menschen. Gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist, aber Gott, was Gottes ist (Mk 12,17) – lehnt jede Vergöttlichung menschlicher Macht ab und gebietet ihre Unterordnung unter Gottes Willen.

Hauptversager ist aber eindeutig DER PAPST.

Papst betet mit anderen Religionen um Ende der Pandemie
Religionsvertreter in Deutschland beteiligen sich mit gemeinsamem Video

Muslime: Virus kennt keine Grenzen

Die Hamburger Bischöfin Kirsten Fehrs ergänzte für den Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), es sei wichtig in diesen Zeiten, „dass wir als Religionen eintreten für die Würde der Menschen“. Dabei gehe es nicht nur um die körperliche, sondern auch um die seelische Gesundheit.

Das Virus kenne keine Grenzen, daher müssten auch alle Religionen gemeinsam beten und sich zusammen engagieren gegen alles Leid, das die Pandemie verursache, betonte Aiman Mazyek, der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, und lobte die „wunderbare Initiative“.

Rabbiner Andreas Nachama steuerte einen jüdischen Klagegesang bei. Darüber hinaus beteiligten sich Vertreter der Buddhisten, der Bahai-Gemeinde und des Runden Tisches der Religionen in Deutschland, der die Aktion in der Bundesrepublik initiiert hatte.

Und der ISLAM ist doch der schlimmste ANTI-CHRIST! Dennoch verbrüdert sich der Papst speziell mit seinen Anhängern!

(POS) Paul O. Schenker

(Fortsetzung folgt!)

3 Kommentare zu “Auf einmal hat sich unser Leben weltweit verändert …

  1. Herzlichen Dank für diesen Beitrag.
    Es ist wirklich eindeutig, und um das zu erkennen braucht man kein großer Mystiker sein, dass der Fürst dieser Welt und seine Verehrer und Helfer diesen
    Pandemie- Hype geplant, umsetzten und weiterführen.
    Rom, d.h. der Vatikan und die „Kirche des 2. Vatikanums“ wurde seit spätestens
    1958 von den Mächten der Finsternis unterwandert und vom Petersdom bis zur
    kleinsten Bergkapelle besetzt.
    Damit ist eigentlich auch klar warum der „Papst“ so handelt.

  2. Pingback: Auf einmal hat sich unser Leben weltweit verändert … (2) | POSchenker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.