WAS IST (DIE) LIEBE? — DEUS CARITAS EST


Was Liebe real, prinzipiell, wirklich, „metaphysisch“ ist, kann man nicht verstehen, wenn man nicht an Gott, an das erste Prinzip, als Grund der (aller) Wirklichkeit, die „Fülle des Seins“ glaubt.

GOTT ist die Liebe. Deus Caritas est. Gott ist DIE Liebe. Gott ist die LIEBE. Die wahre, eigentliche, die ursprüngliche, die immer-währende Liebe ist die göttliche, die urewige Liebe. Die geschöpfliche, menschliche Liebe fließt aus der göttlichen wie Leben aus DEM Leben, wie das Wasser aus der Quelle. Alle echte Liebe ist Ausfluss aus der göttlichen Liebe. Gott ist der Ursprung aller lebendigen, wirklichen Liebe. Gottes Wesen ist Liebe, Liebesselbsterkenntnis, Liebesbeziehung, Liebesaustausch, Liebesverströmung, Liebesreflektion, Liebeswiderhall innergöttlich wie außergöttlich, immanent wie transzendent. Innergöttlich, im Wesen Gottes, ist die Liebe die ewige Hervorbringung der dreifachen Seinsweise (Persönlichkeit) der einen unteilbaren und einfachen göttlichen Wesenheit. „Wie das Licht vom Feuer erzeugt wird, so ist der Logos aus Gott, die Weisheit aus dem Weisen, der Sohn aus dem Vater. So bleibt die ungeteilte Einheit unversehrt, und ebensowenig ist der Logos etwas Wesenloses oder nicht Subsistierendes, sondern etwas wahrhaft Seiendes.“ (Augustinus, De Trin. XV, 23, 43: C. Maxim. Ar. II, 10, 3 § 54, 3)

So ist jede der drei göttlichen Personen, weil von gleicher Wesenheit, wesentlich DIE LIEBE. Gott-Vater ist die Liebe, Gott-Sohn ist die Liebe, Gott der Heilige Geist ist die Liebe. Die Liebe (der Vater) zeugt, gebiert die Liebe. Die Liebe verlangt nach Liebe. Die Liebe braucht Gegenliebe, Antwort, Echo. Die gezeugte, hervorgebrachte Liebe (der Sohn) nimmt die zeugende Liebe an und auf und gibt sie zurück, reflektiert sie. Und dieser Liebesaustausch, diese aus dem Vater und dem Sohne hervorgehende Liebe ist der Heilige Geist.

Was aber und wie ist diese Liebe? Wir Menschen können dies ohne die Offenbarung Gottes, der der Ursprung alles Seienden ist, nicht ergründen. Wir brauchen seine Hilfe, seine Erleuchtung. Und tatsächlich hat Gott ALLES getan, um uns, seinen liebesfähigen Geschöpfen, Seine Liebe zu bezeugen und zu erklären. Er, der dreifaltige Gott hat Sich in Seinem Sohne („buchstäblich“) begreifbar gemacht. DIE Liebe ist Mensch geworden und hat unter uns Menschen gewohnt, aufgeklärt, gelehrt, Sich verständlich dargestellt. JESUS CHRISTUS IST diese göttliche Liebe, der Inbegriff ALLER Liebe. „Liebe“, die sich nicht auf Ihn bezieht, „Liebe“, die Ihm entgegensteht und entgegenwirkt, ist keine Liebe.
„Der Mensch ist die Vollendung des Alls, der Geist die Vollendung des Menschen, die Liebe die Vollendung des Geistes und die göttliche Liebe die Vollendung der Liebe. So ist die Liebe Gottes das Ziel, die Vollendung und höchste Schönheit des Universums.“ (Franz Sales) „Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.“ (I Jo 4,16 ( 4,8 )
Diese Liebe in gott-menschlicher Person hat nun aber gesagt, gelehrt: „Niemand hat Gott je gesehen; der Eingeborene, der Gott ist und im Schoße des Vaters ruht, Er hat Kunde von Ihm gebracht.“ ( Jo 1,18 ) Und: „Meine Lehre stammt nicht von Mir, sondern von dem, der Mich gesandt hat.“ (Jo 7,16) Ferner: „Ich bin dazu geboren und in die Welt gekommen, dass Ich der Wahrheit Zeugnis gebe.“ (Jo 18,37) Und schließlich: „Jeder, der aus der Wahrheit ist, hört auf Meine Stimme.“ (Jo 18,37) „Wer anders lehrt und sich nicht an die heilsamen Worte unseres Herrn Jesus Christus und an die religiöse Lehre hält, der ist verblendet.“ (I Tim. 6,3 f.)

Schlussfolgerung: Jeder, der nicht auf die Stimme JESU CHRISTI hört, jeder, der Seine Lehre nicht annimmt, jeder, der sich nicht an die Lehre, an die heilsamen Worte unsres HERRN und GOTTES Jesus Christus, hält, kennt und hat die Liebe nicht, (ist) bleibt nicht in Gott, und Gott (ist) bleibt nicht ihn ihm!

Paul O. Schenker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.