Vatikanische Klima-Hysterie — Kardinal Peter Turkson

Ein hochrangiger Kardinal des Vatikans fordert die Nationen auf, die „Ära der fossilen Brennstoffe“ zu beenden und eine „Intervention“ gegen den Klimawandel durchzuführen. In einer dramatischen Botschaft an die „Wissenschaftliche Gemeinschaft“ am Freitag, sagte Kardinal Peter Turkson, der Leiter des Dikasteriums des Vatikans zur Förderung der ganzheitliche Entwicklung des Menschen, dass die Welt eine wahre „Klimakrise, verursacht durch menschliche Eingriffe in die Natur“ erlebe.

„Die Klimakrise erreicht beispiellose Ausmaße. Daher könnte die Dringlichkeit nicht größer sein“, sagte der Kardinal.

Mit der Warnung, dass „wir nur etwa ein Jahrzehnt Zeit haben, um diese globale Erwärmung zu begrenzen“, sagte Turkson, dass die Nationen der Welt den Temperaturanstieg auf 1,5°C begrenzen müssen, was er „eine kritische physikalische Schwelle“ nannte, da dies immer noch die Vermeidung von vielen zerstörerischen Auswirkungen des vom Menschen verursachten Klimawandels ermöglichen würde.

“Insbesondere würde es wahrscheinlich unser gemeinsames Zuhause davor bewahren, ein ‚Gewächshaus‘ (Treibhaus) zu werden“, sagte er.

Wir „erleben bereits die ernsten Auswirkungen von Klimaänderungen auf den Menschen, im Hinblick auf die extremen Wetterbedingungen wie Dürre, Überschwemmungen, Anstieg des Meeresspiegels, verheerende Stürme und wildes Feuer“, sagte er, und die Klimakrise „erreicht noch nie dagewesene Ausmaße.“

„Die natürliche Welt „zerbricht/zerfällt“, sagte der Kardinal, und die Erwachsenen müssen auf die jungen Menschen hören, deren Zukunft bedroht ist, und die „Veränderung fordern“.

Junge Menschen fordern den „dringenden Übergang zu erneuerbaren Energiequellen“ und das „Ende der Ära der fossilen Brennstoffe“, was sich in ihren Klimaschutzstreiks und Demonstrationen manifestiert.

„Es ist Zeit, eine Intervention zu organisieren“, sagte er.

„Wir müssen alle unseren Lebensstil radikal ändern: Energieverbrauch, Genuss, Verkehr, industrielle Produktion, Bau, Landwirtschaft usw. Jeder von uns ist zum Handeln aufgerufen“, sagte er.

Der Kardinal warnte auch, dass es „mächtige Interessen gibt, die unsere kollektive Reaktion auf diese beispiellose Bedrohung unserer Zivilisation behindern“, und diese Interessen müssen besiegt werden.“

Jetzt sind drastische Maßnahmen erforderlich, um den Kurs zu ändern“, sagte er.

_______

Quelle (Aus dem Englischen übersetzt von mir [POS])


Ein Kommentar zu “Vatikanische Klima-Hysterie — Kardinal Peter Turkson

  1. DANKE Hr. POS für diese Ihre guten Beiträge!! Jemand der noch NORMAL VERNÜNFTIG denkt und sich auch traut.

    An Hand der Klimahysterie wird gezeigt wie die Menschheit gehirngewaschen wird. Das ist wirklich sehr schlimm und besorgniserregend. Jeder der nicht die Meinung des Mainstreams vertritt ist automatisch ein Gegner der Menschheit. Dieser wird schlecht gemacht und vernichtet um jeden Preis und mit allen Mitteln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.