30-tägige Andacht zu Ehren des hl. Josef zur Erlangung seiner besonderen Fürsprache in einem großen Anliegen

 

Einleitung

Die Schutzmantelnovene ist eine außergewöhn­liche Andachtsübung zu Ehren des hl. Josef zur Erlangung seiner besonderen Fürsprache in einem großen Anliegen.

All diese Gebete verrichtet man täglich während 30 Tagen zur Erinnerung an die 30 Jahre, die der hl. Josef mit Jesus, dem Sohne Gottes, und mit der jungfräulichen Mutter Maria in Nazareth verlebte.

Außerordentlich große und zahlreiche Gnaden werden uns geschenkt, wenn wir vertrauensvoll zum hl. Josef gehen. Die hl. Theresia von Avila sag­te: „Wer es nicht ganz glauben will, der soll es ein­mal probieren, und er wird voll überzeugt sein.“

Der hl. Josef kann für uns mehr Gnaden erbit­ten, wenn wir zuerst unsere eigene Seele in einer guten Beichte gereinigt und durch den Kommu­nionempfang neu geschmückt haben. Auch können wir diese große Novene fruchtbarer machen, wenn wir gleichzeitig zu einer Liebesgabe an Arme bereit sind. Wir dürfen ruhig um eine große Gnade bitten. Es ist aber angeraten, diese Novene zum hl. Josef für die Sterbenden und die Verstorbenen aufzuop­fern.

Wenn wir versuchen, die Tränen der Armen und Notleidenden und die der Verstorbenen abzuwischen, so wird der hl. Josef auch uns jetzt und in der Todesstunde helfen und trösten. Er wird seinen Schutzmantel liebend über uns breiten. Der hl. Josef nährte und schützte nicht nur die Hl. Familie, son­dern er liebt und segnet uns alle und möchte uns einmal gut hinübergeleiten zum ewigen Heil.

Eine tägliche Gebetsempfehlung (auch nach der Novene):

„O hl. Josef, Nährvater Jesu Christi und Bräutigam der jungfräulichen Got­tesmutter Maria, bitte für uns und für die Sterbenden dieses Tages (oder: dieser Nacht)“.

 

30-tägige Andacht zu Ehren
des hl. Josef

+ Im Namen des Vaters + und des Sohnes + und des Heiligen Geistes. Amen.

Jesus, Maria und Josef, erleuchtet uns, helfet uns, rettet uns. Amen.

Ehre sei dem Vater…

(dreimal, zum Dank an die heiligste Dreifaltig­keit für die Erhebung des hl. Josef zu seiner außer­ordentlich hohen Stellung).

Aufopferung

Siehe, in demütiger Ergebung bin ich hier vor dir, o hl. Josef. In großer Verehrung für dich wei­he ich dir diese Schutzmantelandacht und bitte den ganzen himmlischen Hof, mich dabei zu begleiten. Gleichzeitig möchte ich mir vornehmen, in der Ver­ehrung zu dir zu wachsen und diese auch anderen gegenüber zu fördern.

Hilf mir, hl. Josef, daß ich mein Leben lang dir in frommer Gesinnung und in der Liebe treu bleibe. Hilf mir dann besonders in der Todesstunde, so wie dir Maria, und Jesus bei deinem Hinscheiden beistanden, damit ich dich einmal in der himmlischen Freude ewig ehren kann. Amen.

O glorwürdiger hl. Josef, in frommer Ergebung und mit freudigem Herzen lege ich diesen kostba­ren Gebetsschatz zu deinen Füßen und denke an die zahlreichen Tugenden, die deine heilige Person schmückten.

Auch bei dir ging der Traum des ägyptischen Jo­sef, deines Vorgängers, in Erfüllung. Du warst nicht nur mit den herrlichen Strahlen der göttlichen Son­ne umgeben, sondern auch vom sanften Licht des mystischen Mondes, Maria.

Jakob begab sich auf den Weg nach Ägypten, um seinem Sohn Josef, der auf dem königlichen Thron saß, zu gratulieren. Seinem Beispiel folgten alle seine Söhne. Unbeschreiblich schöner war aber das Beispiel von Jesus und Maria, die dich mit ihrer Hochschätzung und Treue umgaben. Dies spornt mich an, dir mutig auch diese Schutzmantelandacht darzubringen, um durch dich Gottes Wohlgefallen zu erfahren.

Wie der ägyptische Josef seine schuldigen Brü­der nicht fortstieß, sondern sie voller Liebe auf­nahm, beschützte und vor Hunger und Tod rette­te, so wirst auch du, o hl. Josef, mich mit meiner Bitte nicht abweisen. Erwirke mir ferner die Gnade, daß Gott mich auf deine Fürsprache hin nie verläßt in diesem Tale der Tränen und mich immer zu jenen zählt, die im Leben und im Sterben unter dem Schutz deines Mantels geborgen sind.

Gebete

Ich begrüße dich, o hl. Josef, als Verwalter der un­vergleichlichen Schätze des Himmels und der Erde und als Nährvater dessen, der alle Geschöpfe des Universums nährt. Nach Maria bist du der Heilige, der am würdigsten ist, von uns geliebt und geehrt zu werden. Unter allen Heiligen bist du es, der die große Ehre hatte, den Messias zu erziehen, zu füh­ren, zu ernähren und zu umarmen; ihn, den so viele Propheten und Könige zu sehen sich sehnten. Hei­liger Josef, rette meine Seele und erwirke mir vom barmherzigen Gott die Gnade, um die ich demütig bitte. (…)

Bewirke auch für die Armen Seelen Linderung in ihrem Leid. Amen. Ehre … (3x)

O hl. Josef, weltweit bist du als Patron und Schutzherr der hl. Kirche bestimmt. Im Kreise aller Heiligen rufe ich zu dir, dem stärksten Beschützer der Schwachen und Hilfsbedürftigen, und möchte tausendmal deine Herzensmilde rühmen, die stets und in jeder Not zur Hilfe bereit ist.

Zu dir, o hl. Josef, wenden sich Witwen und Wai­sen, Verlassene, Betrübte und Bedürftige aller Art. Es gibt keinen Schmerz, keinen Kummer und keine Not, an denen du vorbeigegangen wärest. Gewähre darum auch mir jene Hilfsmittel, die Gott selber in deine Hände gelegt hat, damit ich die erbetene Gnade erhalte.

Und ihr, alle Seelen im Fegfeuer, fleht zum hl. Jo­sef für mich. Amen. Ehre…(3x)

Unzählige Menschen haben schon vor mir ge­betet und von dir Hilfe erfahren. 0 liebreicher hl. Josef, du kennst meine Nöte und mein Verlangen, davon befreit zu werden. Kein Mensch, auch der beste, könnte mein Problem verstehen und mir wirklich helfen. Mit großem Vertrauen nehme ich Zuflucht zu dir. In den Schriften der großen hl. The­resia heißt es ja: „Jede Gnade, die man vom hl. Josef erbittet, wird sicher gewährt.“

O Josef, du Tröster der Betrübten, komm mir zu Hilfe in meiner Bedrängnis und leite mein Beten auch zu den Armen Seelen, damit sie bald zur Freu­de und Seligkeit gelangen. Amen. Ehre…(3x)

O du erhabener Heiliger, durch deinen vollkomme­nen Gehorsam gegen Gott habe Erbarmen mit mir.

Durch dein heiliges und verdienstvolles Leben höre auf mein Flehen.

Durch deinen geliebtesten Namen hilf mir. Durch die Milde und Macht deines Herzens schütze mich.

Durch deine hl. Tränen stärke mich.

Durch deine sieben Schmerzen erbarme dich meiner.

Durch deine sieben Freuden tröste mein Herz.

Von allem Bösen des Leibes und der Seele befreie mich.

Aus aller Not und jedem Elend reiße mich her­aus.

Erbitte mir gnädigst das eine Notwendige, die Gnade Gottes.

Erwirke für die Verstorbenen im Fegfeuer die schnelle Erlösung aus ihren Qualen. Amen. Ehre… (3x)

O glorreicher hl. Josef, die Gnadenerweise, die du für die armen Betrübten erbittest, sind unzähl­bar. Kranke jeder Art, Bedrückte, Verleumdete, Ver­ratene, Trostlose, Hungernde und Hilfsbedürftige kommen mit ihren Anliegen zu dir und finden Er­hörung ihrer Bitten.

Bitte laß nicht zu, o liebster hl. Josef, daß ich un­ter all diesen die einzige Person wäre, die mit ihrer Bitte nicht erhört würde. Erzeige du auch mir deine gnädige und mächtige Hilfe. Dafür werde ich mich dankbar erweisen und dich immer verehren, o glor­reicher hl. Josef, du mein Beschützer und du Befrei­er der Armen Seelen im Fegfeuer. Amen. Ehre…(3x)

O ewiger Gott und Vater im Himmel, durch die Verdienste Deines Sohnes Jesus und seiner heilig­sten Mutter Maria flehe ich um die Gewährung einer besonderen Gnade. Im Namen Jesu und Mariens werfe ich mich nieder vor Dir und bete Dich an in Deiner wunderbaren Gegenwart. Bitte, nimm doch meine Bereitschaft an und meinen festen Ent­schluß, beharrlich unter jenen zu bleiben, die unter dem Schutz des Pflegevaters der hl. Familie leben wollen und durch ihn zu Dir flehen. Segne diese hl. Andacht in Deiner Güte und erhöre meine Bitte. Amen. Ehre…(3x)

Heiliger Josef, verteidige die hl. Kirche vor aller Widerwärtigkeit und breite deinen Schutzmantel aus über uns alle.

Vertrauensvolle Flehrufe im Gedenken an
das verborgene Leben des hl. Josef
mit Jesus und Maria

Heiliger Josef, bitte du Jesus, er möge meine Seele heiligen.

Heiliger Josef, bitte du Jesus, er möge mein Herz mit Liebe entflammen.

Heiliger Josef, bitte du Jesus, er möge meinen Ver­stand erleuchten.

Heiliger Josef, bitte du Jesus, er möge meinen Wil­len stärken.

Heiliger Josef, bitte du Jesus, er möge meine Gedan­ken reinigen.

Heiliger Josef, bitte du Jesus, er möge meine Gefüh­le lenken.

Heiliger Josef, bitte du Jesus, er möge meine Wün­sche leiten.

Heiliger Josef, bitte du Jesus, er möge meine Werke segnen.

Hl. Josef, erflehe mir von Jesus die Gnade, deine Tu­genden nachzuahmen.

Hl. Josef, erflehe mir von Jesus die Gnade eines de­mütigen Herzens und Geistes.

Hl. Josef, erflehe mir von Jesus die Gnade der Milde und Herzensgüte.

Hl. Josef, erflehe mir von Jesus die Gnade des Frie­dens in meinem Herzen.

Hl. Josef, erflehe mir von Jesus die Gnade der Fröm­migkeit und Furcht Gottes.

Hl. Josef, erflehe mir von Jesus die Gnade des Stre­bens nach Vollkommenheit.

Hl. Josef, erflehe mir von Jesus die Gnade der Rein­heit des Herzens.

Hl. Josef, erflehe mir von Jesus die Gnade der Ge­duld in Prüfung und Leid.

Hl. Josef, erflehe mir von Jesus die Gnade der Sanft­mut im Charakter.

Hl. Josef, erflehe mir von Jesus die Gnade der Er­kenntnis der ewigen Wahrheiten.

Hl. Josef, erflehe mir von Jesus die Gnade der Un­terscheidung der Geister.

Hl. Josef, erflehe mir von Jesus die Gnade der Aus­dauer im Gutes-Tun.

Hl. Josef, erflehe mir von Jesus die Gnade der Tap­ferkeit im Kreuztragen.

Hl. Josef, erflehe mir von Jesus die Gnade der Loslö­sung von weltlichen Anhänglichkeiten.

Hl. Josef, erflehe mir von Jesus die Gnade der Sehn­sucht nach dem Himmel.

Hl. Josef, erflehe mir von Jesus die Gnade der Kraft, die Gelegenheit zur Sünde zu meiden.

Hl. Josef, erflehe mir von Jesus die Gnade des Willens zum treuen Durchhalten bis ans Ende.

Hl. Josef, erflehe mir von Jesus die Gnade einer guten Sterbestunde.

Hl. Josef, laß mich dir nie ferne stehen.

Hl. Josef, hilf mir, daß mein Herz nie müde wird, dich zu lieben und zu loben.

Hl. Josef, nimm mich an als dein Pflegekind.

Hl. Josef, hilf mir, Jesus so zu lieben, wie du ihn ge­liebt hast.

Hl. Josef, verlaß mich nie, besonders nicht in der Todesstunde.

Jesus, Maria und Josef, ich weihe Euch mein Herz und meine Seele.

Jesus, Maria und Josef, erleuchtet mich, helft mir, rettet mich. Amen. Ehre…(3x)

Anrufungen zum hl. Josef

Gedenke, o allerreinster Bräutigam der Gottes­mutter Maria und mein liebster Schutzherr, hl. Jo­sef: Noch nie hat man gehört, daß jemand, der zu dir um Schutz und Hilfe flehte, von dir nicht erhört und getröstet worden ist. Mit diesem Wissen und Vertrauen komme auch ich zu dir, hl. Josef, höre auf mein Flehen und erhöre meine Bitte. Amen.

Glorreicher hl. Josef, du Bräutigam Mariens und jungfräulicher Vater Jesu, gedenke meiner und wache über mich. Lehre mich, auf dem Weg zur Heiligkeit voranzuschreiten. Nimm alle meine dringenden Bitten in deine fromme Sorge und in deine väterliche Hut. Entferne alle Hindernisse und Schwierigkeiten, die meinem Beten entgegenstehen und laß die Erhörung meiner Bitte zur größeren Ehre Gottes und zum Heil meiner Seele werden.

Als Zeichen meiner großen Dankbarkeit soll dir mein Versprechen dienen, deine Verehrung überall nach Möglichkeit zu fördern. Mit Freude lobe ich Gott, der dir so viel Mittlermacht gegeben hat im Himmel und auf Erden. Amen.

Litanei zum hl. Josef

  • Herr, erbarme Dich unser
  • Christus, erbarme Dich unser
  • Herr, erbarme Dich unser
  • Christus höre uns, Christus erhöre uns
  • Gott Vater im Himmel,                  erbarme Dich unser
  • Gott Sohn, Erlöser der Welt
  • Gott, Heiliger Geist
  • Heilige Dreifaltigkeit, ein einiger Gott
  • Heilige Maria                             bitte für uns
  • Heiliger Josef
  • Du ruhmreicher Sproß Davids
  • Du Licht der Patriarchen
  • Du Bräutigam der Gottesmutter
  • Du reinster Beschützer der hl. Jungfrau
  • Du Nährvater des Sohnes Gottes
  • Du eifriger Verteidiger Christi
  • Du Haupt der Hl. Familie
  • Josef, ausgezeichnet durch Gerechtigkeit
  • Josef, leuchtend in heiliger Reinheit
  • Josef, du Muster der Klugheit
  • Josef, du Mann voll Starkmut
  • Josef, du Beispiel des Gehorsams
  • Josef, du Vorbild der Treue
  • Du Spiegel der Geduld
  • Du Liebhaber der hl. Armut
  • Du Vorbild der Arbeiter
  • Du Zierde des häuslichen Lebens
  • Du Beschützer der Jungfrauen
  • Du Stütze der Familien
  • Du Trost der Leidenden
  • Du Hoffnung der Kranken
  • Du Patron der Sterbenden
  • Du Schrecken der bösen Geister
  • Du Schutzherr der heiligen Kirche
  • Lamm Gottes, das Du hinwegnimmst die Sünde der Welt, verschone uns, o Herr!
  • Lamm Gottes, …  erhöre uns, o Herr!
  • Lamm Gottes, …  erbarme Dich unser!

V: Er machte ihn zum Herrn seines Hauses.

A: Und zum Verwalter seines ganzen Besitzes. Lasset uns beten:

O Gott, Du hast Dich gewürdigt, in unendlicher Fürsorge den hl. Josef zum Bräutigam Deiner hei­ligsten Mutter zu erwählen. Verleihe uns gnädig, daß wir ihn, den wir auf Erden als Beschützer ver­ehren, als Fürbitter im Himmel zu haben verdienen. Der Du lebst und regierst von Ewigkeit zu Ewig­keit. Amen.

Abschluß des hl. Mantels

O du glorreicher hl. Josef, Gott hat dich als Haupt und Beschützer der heiligsten aller Familien er­wählt; sei vom Himmel aus auch mein mächtiger Beschützer. Ich bitte dich inständig, behalte mich immer im Schutze deines hl. Mantels.

Ich erwähle dich heute als Vater, Fürbitter, Be­gleiter und Beschützer. Ich empfehle dir alles: mei­nen Leib und meine Seele; alles, was ich bin und habe, mein ganzes Leben und auch mein Sterben.

Bewahre mich als dein Kind und verteidige mich gegen sichtbare und unsichtbare Feinde. Stehe mir bei in jeder Not. Tröste mich in bitteren Stunden und besonders im Todeskampfe. Sprich nur ein Wort für mich zum liebenswürdigen Erlöser, den du als Kind auf deinen Armen tragen durftest, und zur allerse­ligsten Jungfrau Maria, deren geliebter Bräutigam du sein durftest. Erwirke mir jene Gnaden, die mich zum ewigen Heile führen. Ich will deinem Rat und Beispiel folgen und dir immerfort dankbar sein.

Heiliger Josef, keusch und rein, laß dein Pflegekind mich sein.

Halt mich rein an Seel‘ und Leib, daß in Gottes Gnad‘ ich bleib‘.

Heiliger Josef, Pflegevater, Bräutigam der Jungfrau rein, sei mir Führer und Berater, hilf mir, Gott getreu zu sein.

Amen.

Vater unser…
Gegrüßet seist Du Maria…
Ehre sei…

+ Im Namen des Vaters + und des Sohnes + und des Heiligen Geistes. Amen.

Gelobt sei Jesus Christus.
In Ewigkeit. Amen.


Zu dir, o heiliger Joseph, fliehen wir in unserer Not. Nachdem wir deine hei­ligste Braut um Hilfe angefleht haben, bitten wir auch voll Vertrauen um deinen Schutz. Um der Lie­be willen, welche dich mit der unbefleckten Jungfrau und Gottesgebärerin verband, und um der väterli­chen Liebe willen, mit der du das Jesuskind umarmt hast, bitten wir dich flehentlich, du wollest das Erbe, welches Jesus Christus mit seinem kostbaren Blu­te erkauft hat, gnädig ansehen und in unserer Not mit deiner Macht zu Hilfe kommen. O fürsorglicher Beschützer der Heiligen Familie, wache über die auserwählte Nachkommenschaft Jesu Christi, halte fern von uns, o geliebter Vater, jede Ansteckung des Irrtums und der Verderbnis. Stehe uns vom Him­mel aus gnädig bei, o unser starker Beschützer im Kampf mit den Mächten der Finsternis, und wie du ehedem das Jesukind aus der höchsten Lebensgefahr errettet hast, so verteidige jetzt die heilige Kirche Gottes gegen alle Nachstellungen der Feinde und nimm uns alle unter deinen beständigen Schutz, da­mit wir nach deinem Beispiele und mit deiner Hilfe heilig leben, selig sterben und im Himmel die ewige Seligkeit erlangen mögen. Amen.

Jesus, Maria und Josef,
erleuchtet uns, helfet uns,
rettet uns.
Amen.

_______

Quelle: Broschüre „30-tägige Andacht zu Ehren des hl. Josef“, LINS-Verlag, A-6800 Feldkirch

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s