Internationaler Tag der Familien: Elternrecht auf Erziehung stärken

Teach / Pixabay CC0 – Wokandapix, Public Domain

ADF International: In einer freien Gesellschaft
erziehen die Eltern die Kinder und nicht der Staat

Die Vereinten Nationen begehen alljährlich den Internationalen Tag der Familien am 15. Mai. In diesem Jahr steht die wichtige Rolle aller Betreuenden in Familien im Zentrum, seien dies Eltern, Großeltern oder Geschwister, sowie die Bedeutung der elterlichen Erziehung zum Wohlergehen der Kinder. Paul Coleman, leitender Berater der Anwälteallianz ADF International, sagt dazu: „Kinder verdienen die liebende Fürsorge und den Schutz ihrer Eltern“. Aus Anlass des Internationalen Tags der Familien betone ADF International die besondere Rolle, die die Familie als grundlegende Einheit beim Aufbau einer Gesellschaft spiele. „Unglücklicherweise beobachten wir zunehmend, wie internationale Institutionen, Regierungen, und Gerichte die Familie eher unterminieren als sie zu beschützen“, beklagt Coleman.

Im vergangenen Monat brachte ADF International einen bekannten Fall, der die Familienrechte berührt, vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EuGMR). Die deutsche Familie Wunderlich versucht dort durchzusetzen, ihre Kinder zu Hause unterrichten zu dürfen. Am 29. August 2013 umstellten rund 40 Personen, Polizisten sowie Mitarbeiter des Jugendamtes Darmstadt das Haus der Familie und brachte die vier Kinder bis zum 19. September 2013 in einem Heim unter. Die rechtliche Situation der Familie ist seither nicht gesichert, weil „Homeschoolers“, Eltern, die ihre Kinder zu Hause unterrichten, teilweise sogar strafrechtlich verfolgt werden. Vor kurzem sicherte der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte zu, überprüfen zu wollen, ob die Eingriffe der Behörden die Familienrechte verletzten, die durch Artikel 8 der Europäischen Menschenrechtskonvention geschützt werden.

Petra und Dirk Wunderlich haben lediglich ihr Elternrecht ausgeübt, ihre Kinder in Übereinstimmung mit ihren philosophischen und religiösen Überzeugungen zu erziehen, wobei sie dachten, dass sie dies in häuslicher Umgebung besser tun könnten. Das internationale Recht schützt das Recht der Eltern, über die Erziehung und Ausbildung ihrer Kinder zu bestimmen, Deutschland sollte dies achten“, sagte Robert Clarke, Direktor der Europäischen Anwaltschaft bei ADF International und führender Anwalt im Fall Wunderlich.

„Der Internationale Tag der Familien bietet eine gute Gelegenheit, um die Aufmerksamkeit auf die Bedeutung der Familie zu lenken, und die Notwendigkeit, Familienrechte weltweit zu schützen. Lassen Sie uns nicht vergessen, dass in einer freien Gesellschaft die Eltern die Kinder erziehen und nicht der Staat“, fügte Coleman hinzu.

_______

Quelle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s