Australien: Pläne für Riesenkreuz

reuters1937086_articolo

Unterstützer: Mel Gibson

Im australischen Outback ist der Bau eines Riesenkreuzes geplant. Das 22 Meter hohe Kreuz soll auf einem Hügel errichtet und beleuchtet werden. Wie der australische Sender „ABC“ am Freitag berichtete, wird es über 700.000 Euro kosten, inklusive der notwendigen Infrastruktur nahe einer Aborigines-Siedlung.

Der Initiator ist der Landschaftsfotograf Ken Duncan mit seiner Stiftung „Walk a While“. Die Idee basiere auf dem Wunsch der örtlichen indigenen Gemeinde und solle ihren Glauben, ihre Kultur und Kreativität zum Ausdruck bringen, heißt es auf der Internetseite der Stiftung. „Einige Hunderttausend Dollar“ sind laut Duncan bereits gespendet worden.

Den Angaben zufolge unterstützt auch der Hollywood-Star Mel Gibson die Aktion. Großspender ab 44.000 Euro erhalten eine signierte Kopie seines Films „Die Passion Christi“, ab 71.000 Euro gibt es von Gibson signierte Requisiten des Films, heißt es auf der Website.

(kap/kna 04.02.2017 jg)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s