Arbeit ist Gabe des Herrn

cq5dam-web_-800-800-2-2

Weihnachtsaudienz, 22. Dezember 2016

Zusammenfassung der Ansprache von Papst Franziskus
vor den Mitarbeitern des Heiligen Stuhls und des Staates der Vatikanstadt

Papst Franziskus empfing heute Mittag die Mitarbeiter des Heiligen Stuhls und des Staates der Vatikanstadt sowie ihre Familien in der Audienzhalle „Paul VI.“ für die Weihnachtswünsche in Audienz. In seiner Ansprache dankte der Papst dem Herrn für die Gabe der Arbeit, die sowohl für den Arbeitnehmer als auch für dessen Familie sehr wichtig sei.

Gleichzeitig machte Papst Franziskus auf die schwierige Situation auf dem Arbeitsmarkt und schlechtbezahlte oder gesundheitsgefährdende Arbeitsbedingungen in Italien und der ganzen Welt aufmerksam. Auf die Arbeitswelt im Vatikan bezogen, betonte der Papst, dass der Mitarbeiterstab überschaubar und es daher möglich sei, alle Arbeitsbereiche und ihre Mitarbeitert zu kennen. Die christliche Soziallehre müsse auch in der Arbeitswelt Anwendung finden, besonders natürlich im Vatikan. Jedem sprach Papst Franziskus seinen ausdrücklichen Dank für die im Laufe des Jahres geleistete Arbeit aus.

Anschließend erinnerte der Papst an das Jubiläumsjahr der Barmherzigkeit, die mit dem Ende des Jahres weiter jeden Tag gelebt werde. Weihnachten denke man an Geschenke, doch das wahre Geschenk gebe Er, unser Herr, der uns Jesus schenke. Auch in unseren Geschenken solle dieser Gedanke zum Ausdruck kommen.

Papst Franziskus entließ die Mitarbeiter mit den besten Weihnachtswünschen an die Familien, vor allem die Kinder, Kranken und alten Menschen, dass ihre Herzen voller Barmherzigkeit sein mögen, und erteilte seinen Segen. Wie immer bat der Papst auch darum, ihn in die Gebete einzuschließen.

_______

Quelle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s