Papstappell für Kinderrechte: Ein Recht auf Schule

reuters1827057_articolo

Papst Franziskus bei der Generalaudienz

Kinderrechte müssen geschützt und ihr Wohlergehen sicher gestellt werden: In einem Appell wandte sich Papst Franziskus an diesem Mittwoch zum Abschluss der Generalaudienz vor allem an die Internationale Gemeinschaft. Anlass ist der Tag der Kinderrechte, der immer am 20. November begangen wird. 1989 hatte die UNO an diesem Tag die Kinderrechtsresolution verabschiedet.

„Ich appelliere an die Gewissen aller, der Institutionen wie der Familien, dass Kinder niemals in Sklaverei fallen, zu Kindersoldaten rekrutiert werden oder misshandelt werden,“ so der Papst. „Ich wünsche mir, dass die Internationale Gemeinschaft jedem Jungen und Mädchen das Recht auf Schule und Bildung garantieren kann, so dass sie heiter aufwachsen können und zuversichtlich in die Zukunft schauen.“

(rv 16.11.2016 ord)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s