Papst empfing den Exekutivausschuss der argentinischen Bischofskonferenz

00080_17102016-740x493

Papst & Bischöfe Argentiniens, 17. Oktober 2016 / © PHOTO.VA – OSSERVATORE ROMANO

Anlaß war die Heiligsprechung am Sonntag von „El Cura Gaucho“, José Gabriel Brochero

Papst Franziskus hat am Montagmorgen um 10 Uhr den Exekutivausschuss der argentinischen Bischofskonferenz in Audienz im Vatikan empfangen.

Wie ein Kommuniqué der ‪„Conferencia Episcopal Argentina“ (CEA) meldet, nahmen am Treffen der Vorsitzende des Gremiums teil, Msgr. José María Arancedo, Erzbischof von Santa Fe, sowie die beiden Vizepräsidenten, Kardinal Mario Poli, Erzbischof von Buenos Aires, und Msgr. Mario Cargnello, Erzbischof von Salta. Anwesend war auch der Generalsekretär der CEA, Msgr. Carlos H. Malfa, Bischof von Chascomús.

Im Laufe der Begegnung, die mehr als 40 Minuten dauerte, besprachen die Kirchenmänner verschiedene pastorale Themen und zogen ein Fazit des Heiligen Jahres der Barmherzigkeit in Argentinien.

Die Bischöfe, die für die Heiligsprechung am Sonntag des argentinischen Diözesanpriesters José Gabriel Brochero („El Cura Gaucho“ oder ‪„El Cura Brochero“, 1840-1914) nach Rom gereist waren, bezeichneten das Treffen mit dem ehemaligen Erzbischof von Buenos Aires als ‪„brüderlich“, ‪„lebhaft“ und auch ‪„heiter“.

Während sie dem Papst eine kleine Skulptur des neuen Heiligen schenkten, luden sie ihn erneut ein Argentinien zu besuchen.

Anschließend feierten sie um 11 Uhr im Petersdom eine Dankesmesse für die Heiligsprechung. (pdm)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s