Ein wahrer Christ steht nicht still

0007826-800x533

Santa Marta, 17. Mai. 2016 / © PHOTO.VA – OSSERVATORE ROMANO

Frühmesse mit Papst Franziskus in der „Domus Sanctae Marthae“

In der heutigen Frühmesse in der‪ „Domus Sanctae Marthae“ legte Papst Franziskus dar, welche Eigenschaften einen guten Christen charakterisierten. Ausgehend vom Tagesevangelium erklärte der Papst, jeder Christ sei von Gott erwählt. Diese Gewissheit schenke große Sicherheit und bilde das Fundament unseres Verhältnisses zu Gott.

Ein Christ fühle sich daher nie verlassen, sondern vergeben. Papst Franziskus rief jeden auf, sich die Frage zu stellen: „Was habe ich Schlechtes im Leben getan?“

Ein Christ sei außerdem auf dem Weg zur Begegnung mit Christus, der uns erlöst habe. Daher sei auch der Weg ein Merkmal für einen wahren Christen, die anderen hingen aus Angst oder Bequemlichkeit einfach still. Ein Christ sei ständig unterwegs, müsse immerversuchen das Gute zu tun und vorwärts gehen.

Möge der Herr uns mit der Gnade seines Segens, mit dem Segen der christlichen Identität begleiten, so sagte er am Ende seiner Betrachtung.

_______

Quelle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s