Papst über Ökumene: Beten, Helfen und Bezeugen

afp5873808_articolo

Ökumenische Begegnung im Vatikan

Ökumene beschränkt sich nicht auf das Lösen theologischer Probleme, so wichtig diese auch sein mögen. Sie braucht auch das gemeinsame Beten und Helfen. Das sagte Papst Franziskus an diesem Mittwoch. Vor der Generalaudienz war die derzeit in Rom weilende Konferenz der Sekretäre der „Christian World Communions“ bei Papst Franziskus, und dieser richtete in freier Rede einige Worte an sie. In der Vereinigung treffen sich verschiedenste christliche Gruppen und Gemeinschaften: Neben dem Päpstlichen Einheitsrat sind Anglikaner und Orthodoxe, Pfingstler und Adventisten, Altkatholiken und Lutheraner, die Heilsarmee und eine ganze Reihe von christlichen Vereinigungen und Konferenzen vertreten.

Der Papst betonte zuerst, wie wichtig es sei, den ersten Schritt im gemeinsamen Gebet zu tun. Aber das sei nicht alles. „Wir meinen oft, dass der Einsatz für die Ökumene nur der der Theologen sei. Ja, es ist wichtig, dass die Theologen studieren, dass sie Übereinstimmungen feststellen und Unterschiede feststellen, das ist wichtig. Aber gleichzeitig ist die Ökumene auf einem Weg.“ Und das sei der Weg Jesu. Jesus sei derselbe für alle, es gebe nicht „unseren“ und „euren“ Jesus, so der Papst.

Das Gebet für die Einheit sei wichtig; genauso wichtig sei aber auch die „Ökumene des Einsatzes für die Bedürftigen“: „Wir alle müssen helfen! Die Hilfe für den Nächsten, das ist Ökumene, das ist Einheit, Einheit im gemeinsamen Weg mit Jesus.“

Papst Franziskus griff das Wort von der Ökumene des Blutes auf. Terroristen fragten nicht danach, ob jemand Lutheraner, orthodox oder katholisch sei. „Sie kennen nur Christen. Der Feind irrt hier nicht, er erkennt, wo Jesus ist. Das ist die Ökumene des Blutes. Wir sind Zeugen so vielen Leidens, das sind unsere Geschwister.”

Das ergebe den Dreiklang der Ökumene: das gemeinsame Beten, das auf dem Weg mit Jesus sein und die Ökumene, die der Feind lehre, also die Ökumene des Blutes.

(rv 12.10.2016 ord)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s