Mutter Teresa: Jeder ist zur Heiligkeit berufen

AP3357678_Articolo

 „Die Heiligsprechung unserer Mutter Teresa ist ein Fest für die ganze Welt“, sagt Schwester Mary Prema, die Generaloberin der Missionarinnen der Nächstenliebe, des Ordens also, den Teresa in Kalkutta gegründet hatte. In zwei Wochen ist es soweit, am 4. September wird Papst Franziskus auf dem Petersplatz im Rahmen einer feierlichen Messe die Heiligsprechung vornehmen.

Schwester Mary Prema sieht aber nicht nur den Grund für die große Feier, die Heiligsprechung sei mehr. Die Deutsche ist seit 2009 im Amt und damit die zweite Nachfolgerin der Heiligen in der Leitung des Ordens.

„Die Heiligsprechung ist ein Anlass zur eigenen Gewissenserforschung, denn Gott hat jedem die gleiche Berufung zur Heiligkeit gegeben, wie sie Mutter Teresa empfangen hat. Mutter Teresa ist Jesus mit Freude und Hingabe nachgefolgt und hat seinen Willen gesucht und gelebt.“ Die Heiligsprechung sei ein Ansporn, das auch im eigenen Leben zu suchen. Erst dann habe das auch Auswirkungen auf die Welt.

„Frieden beginnt im Herzen der Menschen, die verzeihen und die sich mit Gott und den Mitmenschen versöhnen“, sagt Sr. Mary.

(rv 20.08.2016 ord)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s