Nach 800 Jahren: Kreuz von San Damiano für kurze Zeit an seinem ursprünglichen Platz

Unbenannt

Von Veronica Giacometti

Es ist das Kreuz, das zum heiligen Franziskus gesprochen hatte und sein Leben und auch das der Kirche verändert hat. „Geh und baue mein Haus wieder auf“ hatte ihm der Gekreuzigte aufgetragen und der Poverello von Assisi gehorchte.

Noch bis 19. Juni, nach fast acht Jahrhunderten, ist das Kreuz an genau jenem Ort zu sehen, wo es zu Franziskus gesprochen hatte.

„Nach Befürwortung der Klarissen des Konvents von Santa Chiara in Assisi und Genehmigung durch die Aufsichtsbehörde von Perugia, teilt die Gemeinschaft von San Damiano ein wahrhaft ausserordentliches Ereignis mit, das von der Gemeinschaft selbst anlässlich des Jubiläumsjahres der Barmherzigkeit erdacht worden war: Vom 15. bis 19. Juni 2016 wird das Kreuz von San Damiano nach San Damiano zurückkehren“ heißt es in einer Bekanntmachung der Franziskaner.

Am Sonntag, den 12. Juni, gab es in San Damiano in Assisi eine Begegnung, die vom Guardian – Pater Gianpaolo Masotti –  als notwendiger „Prolog“ der bevorstehende historischen Überführung des Kreuzes beschrieben wurde.

Das Kreuz von San Damiano, dessen wohlbekanntes Bild auf der ganzen Welt verbreitet ist, wurde im XII. Jahrhundert in byzantinischem Stil in Umbrien angefertigt. Nun verlässt es die Basilika Santa Chiara, in der es aufbewahrt wird, seit die Klarissen nach dem Tod der heiligen Klara dorthin übergesiedelt waren. Die geschichtlich einmalige Überführung ins Heiligtum von San Damiano fand am Mittwoch, den 15. Juni 2016, statt. Die Eröffnungsfeier um 12.00 Uhr wurde vom Provinzial der Minderbrüder in Umbrien, Pater Claudio Durighetto, geleitet.

Für alle, die einen Besuch erwägen: Die Kirche wird zur Verehrung des Kreuzes von San Damiano von 6.30 Uhr bis 23.00 Uhr geöffnet sein. Alle anderen Orte des Heiligtums können zu den üblichen Zeiten besucht werden: 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

_______

Quelle

Dieser Beitrag wurde unter ASSISI veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s