Rom: Große Heilig-Jahr-Feier der Priester

AP1680948_Articolo

Auch Priester feiern in Rom das Jubiläum der Barmherzigkeit

Drei Tage lang feiern ab diesem Mittwoch Priester und Seminaristen aus aller Welt „ihr“ Heiliges Jahr in Rom. An diesem Nachmittag durchschreiten sie die Heilige Pforte von St. Peter. Ungewöhnlich ist, wie viel Zeit sich der Papst in den nächsten Tagen für sie nehmen wird.

Um 9 Uhr ging es los an diesem Mittwoch: In drei sogenannten Jubiläumskirchen haben Priester und solche, die es werden wollen, die Gelegenheit zu Beichte und Eucharistischer Anbetung. Am Abend dann, nach dem Gang durch die Heilige Pforte, stehen Katechesen und Gottesdienste in verschiedenen Sprachen auf dem Programm. Auf Deutsch wird Kurienerzbischof Georg Gänswein predigen und zelebrieren. Die italienische Sprachgruppe betreut Kardinal Gianfranco Ravasi vom Kulturrat, um die spanische kümmert sich ein Kardinal aus Panama.

„Papst Franziskus hat entschieden, dass sich bei diesen Heilig-Jahr-Feiern die Priester und auch Priesteramtskandidaten mal Zeit für sich selbst nehmen sollen“, erklärt uns Erzbischof Jorge Carlos Patrón Wong, Sekretär der Kleruskongregation. „Sie sollen sich einmal freinehmen von all den pastoralen Aktivitäten, sich ein bisschen ausruhen, sammeln und neue Kraft tanken am Herzen des Guten Hirten, in den Armen der göttlichen Barmherzigkeit. So dass sie dann wieder neu durchstarten können, von neuem großzügig auf den göttlichen Ruf antworten können.“

Am Donnerstag hält der Papst einen Einkehrtag für die Teilnehmer, die zum „Giubileo“ aus allen Teilen der Welt angereist sind. In den drei römischen Papstbasiliken wird Franziskus, über den Tag verteilt, Vorträge halten – etwas Derartiges hat es in dieser Ballung noch nicht gegeben. Um 10, um 12 und um 16 Uhr spricht der Papst in der Lateranbasilika, in Santa Maria Maggiore und Sankt Paul vor den Mauern; wir übertragen das übrigens jeweils mit deutscher Übersetzung. Am Freitag dann die Schlussveranstaltung, ein feierlicher Gottesdienst zum Hochfest des Heiligsten Herzens Jesu.

(rv 01.06.2016 sk)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s